Industriereinigung mit Trockeneis: Qualität ohne Wasser & Chemie

Die Reinigung mit Trockeneis hat einen klaren Vorteil: Wir erreichen ein optimales Reinigungsergebnis ohne den Eintrag von Wasser oder Reinigungsmitteln. Das macht die Trockeneisreinigung (Trockeneisstrahlen) zum idealen Reinigungsverfahren für besondere Härtefälle in der produzierenden Industrie.

Besonders für die professionelle Reinigung technischer Anlagen oder sensibler Anlagenteile ist der Einsatz von Trockeneis empfehlenswert und besonders gut geeignet. Die Verunreinigungen werden mit Trockeneispellets beschossen (Trockeneisstrahlen) und dadurch stark und schockartig abgekühlt. Dies führt zu einer mechanischen Anregung, sodass sich der Schmutz oder die Verkrustungen lösen und vom Bauteil abfallen. Wichtig sind dabei die fachmännisch richtigen Einstellungen: Die Korngröße der Pellets muss stimmen, aber auch Luftmenge und Druck. Richtig durchgeführt erzielt das Trockeneis- Industriereinigungsverfahren wirklich optimale Reinigungsergebnisse bei den unterschiedlichsten Aufgabenstellungen. Besonders empfehlenswert und hervorragend geeignet ist die Trockeneisreinigung bspw. bei:
  • der kontinuierlichen Formenreinigung in Druckguß- und Kokillengußmaschinen
  • stark verschmutzten, empfindlichen Anlagenteilen (Schaltschränke, Kabelbäume, Steckverbindungen)
  • Verschmutzungen nach Bränden oder bei Brandschäden (z.B. Entfernung von Ruß)

Falls Sie Fragen zur Industriereinigung mit Trockeneis oder dem Trockeneis- Reinigungsverfahren an sich haben stehen wir natürlich gerne als Ansprechpartner zur Ihrer Verfügung. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie die Reinigung bestimmter Anlagenteile oder sensibler Anlagen mit Trockeneis in Erwägung ziehen.

Unsere Abteilung Industriereinigung steht Ihnen in den Bundesländern Hessen (Nordhessen) und Thüringen zur Verfügung. Mit Niederlassungen in Erfurt und Kassel können wir auch dauerhaft eine verlässliche Versorgung in beiden Regionen gewährleisten.